Logo

Der Löschzug Belle Billerbeck stellt sich vor!

Der Löschzug wurde 1984 durch den Zusammenschluss der Löschgruppen Belle und Billerbeck gegründet.

Der Löschzug wird von Friedrich-Wilhelm Schäfer sowie seinem Stellvertreter Hans-Wilhelm Brenneker geführt. Als Gerätehaus dient das im Jahr 1983 überwiegend in Eigenleistung neu errichtete Gebäude im Milchweg in Belle. Das Haus verfügt neben der Fahrzeughalle über einen Aufenthaltsraum, eine Küche und einen Unterrichtsraum.

Der Löschzug Belle-Billerbeck hat aktuell eine Stärke von 33 aktiven Kameraden. Dazu kommen 17 Kameraden der Ehrenabteilung und 6 Jugendfeuerwehrmitglieder.

Wir führen unsere Dienstabende an jedem 1. und 3. Freitag im Monat von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus am Milchweg durch.

 

 Ansprechpartner
Friedrich_Wilhelm_Schaefer_Loeschzugfuehrer.jpg

Friedrich Wilhelm Schäfer
Löschzugführer

Hans_Wilhelm_Brenneker_Stellv._Loeschzugfuehrer.jpg

Hans Wilhelm Brenneker
Stellv. Löschzugführer

 Fahrzeuge
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20)
  • Löschfahrzeug (LF 10)
  • Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
 Wache
Wache_Loeschzug_Belle-Billerbeck-.jpg
 Geschichte

Die Billerbecker Feuerwehr wurde bereits im Jahre 1882 gegründet. Das ehemalige Gerätehaus befindet sich an der Billerbecker Straße. Als Einsatzfahrzeug wurde in den letzen Jahren des Bestehens der Feuerwehr in Billerbeck ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) Ford Typ FK 1250 genutzt. Das 100-jährige Bestehen wurde 1982 mit einem großen Feuerwehrfest gebührend gefeiert.

Die Feuerwehr Belle wurde 1911 von 33 Männern gegründet. Nachdem in den ersten Jahren das Feuer mit zwei Handdruckspritzen bekämpft wurde, erhielt die Löschgruppe 1939 die erste  Motorspritze. Zusätzlich wurde 1955 ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) Volkswagen Typ T1  in Dienst gestellt.

Im Jahre 1966 gründeten die Gemeinden Belle, Billerbeck und Wöbbel einen Feuerlöschverband, um eine bessere Zusammenarbeit bei überörtlichen Einsätzen zu erreichen. Im gleichen Jahr wurden drei umluftunabhängige Atemschutzgeräte angeschafft.

In den ersten Jahren nach der Zusammenlegung war der Löschzug Belle - Billerbeck mit einem Löschgruppenfahrzeug (LF 8) mit eingeschobener Tragkraftspritze (TS) sowie einem Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) ausgerüstet. Im Laufe der Jahre wurde die Ausrüstung den wachsenden Anforderungen angepasst, so wurde z.B. im Jahr 1993 das noch heute im Dienst stehende Löschfahrzeug LF 10 (früher LF 8/6) angeschafft, welches mit einem Wasservorrat
für den schnellen Löschangriff ausgestattet ist. Außerdem sind im Standort Belle ein
Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) sowie ein Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20) vorhanden.