Logo

"Feuer 3", Auf der Moorlage

27.01.2019 08:19 Uhr Horn
Einsatzbericht

Am 27.01.2019 wurde die Feuerwehr Horn-Bad Meinberg um 8:19 Uhr mit dem Stichwort "Feuer 3  - Wohnhausbrand" in die Straße "Auf der Moorlage" alarmiert. Bei Eintreffen wurde ein Einfamilienhaus mit einer starken Rauchentwicklung aus dem Eingangsbereich vorgefunden. Die vierköpfige Familie  hatte bereits unverletzt ihr Eigenheim verlassen, nachdem sie rechtzeitig durch die installierten Rauchmelder alarmiert wurden. Sofort gingen Trupps unter Atemschutz in das Gebäude vor und konnten das im Wohnbereich ausgebrochene Feuer erfolgreich bekämpfen. Durch den schnellen Einsatz im Innenangriff unter Atemschutz konnte ein Totalverlust und Vollbrand des Gebäudes verhindert werden, dennoch ist das Einfamilienhaus aufgrund der starken Schäden durch den Brandrauch nicht mehr bewohnbar. Im Anschluss an die Brandbekämpfung wurde das Brandgut aus dem Gebäude entfernt und das Wohnhaus belüftet. Nach dem Ende der Maßnahmen durch die Feuerwehr wurde das Gebäude an die Polizei übergeben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Einsatzende war für die Freiwillige Feuerwehr Horn-Bad Meinberg um 11 Uhr.

Auch in diesem Fall waren es Rauchmelder, die Leben gerettet haben und zu einer rechtzeitigen Alarmierung der Feuerwehr geführt haben. Es gibt seit dem 01.01.2017 eine Rauchmelderpflicht in NRW - daher die Bitte der Feuerwehr, falls noch nicht geschehen, den Wohnbereich unbedingt mit Rauchmeldern auszustatten.

Eingesetzte Fahrzeuge
  • Hilfeleistungs-löschgruppenfahrzeug (HLF 20)
  • Drehleiter (DLAK 23/12)
  • Löschgruppenfahrzeug (LF 20 KatS)
  • Gerätewagen Logistik (GW-L 2)
  • Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20)
  • Einsatzleitwagen (ELW 1)
  • Kommandowagen (KdoW)
Unterstützung

Rettungsdienst, Polizei

Bilder zum Einsatz

zurück zur Liste