Logo

"Verkehrsunfall mit eingklemmter Person", B 239 Broker Krug

08.01.2019 07:25 Uhr Schmedissen
Einsatzbericht

Am 08.01.2019 wurde die Feuerwehr Horn-Bad Meinberg um 7:25 Uhr mit dem Stichwort "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" zur B 239 alarmiert. Im Bereich "Broker Krug" war ein PKW bei regennasser Fahrbahn im Kurvenbereich mit der Fahrerseite frontal gegen einen LKW geprallt. Bei eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass der junge Autofahrer massivst eingeklemmt war. Mit umfangreichen technischen Maßnahmen, u. a. mit der Seilwinde des Rüstwagens, musste der PKW unter dem LKW herausgezogen werden. Der PKW-Fahrer konnte leider nur leblos aus seinem Wrack geborgen werden. Aufgrund der Dunkelheit zum Zeitpunkt des Unfalls musste die Unfallstelle großflächig ausgeleuchtet werden. Während der Maßnahmen wurde der Brandschutz sichergestellt. Da der LKW nicht mehr fahrbereit war, wurde die LKW-Bergung unterstützt. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr großflächig gereinigt. Zum Abschluss wurde der Unfallbereich auf Anordnung der Polizei mit Gefahrenschildern und einer Geschwindigkeitsreduzierung ausgeschildert. Einsatzende war um 13 Uhr. Im Nachgang zum Einsatz kam am frühen Abend das PSU-Team des Kreises Lippe nach Horn-Bad Meinberg, um die Möglichkeit zu geben, über den Einsatz nochmals zu sprechen.

Eingesetzte Fahrzeuge
  • Hilfeleistungs-löschgruppenfahrzeug (HLF 20)
  • Rüstwagen (RW 2)
  • Gerätewagen Logistik (GW-L 2)
  • Löschgruppenfahrzeug (LF 20 KatS)
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20)
  • Löschgruppenfahrzeug (LF 10)
  • Kommandowagen (KdoW)
Eingesetzte Hilfsmittel
Unterstützung

Rettungsdienst, Polizei

Bilder zum Einsatz

zurück zur Liste